Los geht´s…

Oder: Darf man das? JA, IHR DÜRFT!

Wenn Ihr das Gefühl habt, die Freie Trauung und eine persönliche Zeremonie mit mir könnte Euch Eurem Glück näher bringen und ist das, was Ihr Euch wünscht, nehmt einfach Kontakt zu mir auf. Verratet mir Euren Wunschtermin /-ort für den großen Tag und ich werde Euch wissen lassen, ob ich Euch grundsätzlich für Euer Abenteuer zur Verfügung stehen kann.

Ein persönliches Kennenlernen ist grundlegend für meine Arbeit und sicher auch Euch wichtig. Damit wir heraus finden können, ob wir gut zusammen passen und ich Eure Vorstellungen erfüllen kann, lasst uns gerne  ein erstes, unverbindlichen Treffen in Seesen verabreden. (Alternativ kann auch ein Telefonat oder ein Funk per Skype hilfreich sein).  Nach einem entspannten Plausch lässt sich besser entscheiden, ob wir uns miteinander auf den Weg zu Eurem Versprechen machen. Wenn wir Eure “Freie Trauung” zusammen gestalten, sollten wir ca. 3 Monate vor Eurem Fest einen stressfreien Tag finden, an dem wir uns ganz in Ruhe zusammen setzen und Ihr beide von Euch und Euren genauen Vorstellungen erzählen könnt.

Dieses gemütliche Beieinander findet in der Regel – in komplett unbehelligter Atmosphäre – auf meinem “Hochzeits-Sofa” in Seesen statt. Dass dieses Treffen auch ein bisschen länger dauern kann, ist Euch sicher klar. Plant dafür bitte von vornherein etwas mehr Zeit ein. Die Stunden fliegen erfahrungsgemäß nur so dahin. Bei diesem Treffen besprechen wir den möglichen Ablauf und ich werde Euch einige Vorschläge für die Gestaltung mit auf den Weg geben, die Ihr  ganz in Ruhe für Euch bewerten, annehmen aber natürlich auch ablehnen und verändern könnt. Bis der Wecker an Eurem Hochzeitsmorgen klingelt, haben wir dann noch genug Zeit, um alle nötigen Puzzleteile hübsch zsammen zu fügen.

Ich bin z.B. eine große Freundin davon, liebe Menschen aus der Familie oder Eurem Freundeskreis in die Zeremonie einzubinden (wenn sie denn möchten, sich beraten lassen und Ihr es Euch ebenfalls wünscht). Davor muss sich niemand fürchten(; Außerdem gibt es schöne Riten und Gebräuche, die wir Drei in den Ablauf einbauen können. Gibt es kleine und große Leute in Eurem Leben, die eine besondere Position oder Aufgabe übernehmen und unbedingt einen festen Platz im Zeremoniell haben sollten? Egal was es ist – wir finden den richtigen Augenblick dafür. Mit dem passenden Klang im Ohr, der sich in verschiedenen Momenten ganz sicher perfekt einfügt, wird alles ganz rund…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Datenschutzerklärung

Schließen